Fragen zum Produkt
Rufen Sie uns an
oder schreiben Sie uns

Router

DSL Router online bestellen - Bei Serverschmiede.com
zurück
Artikel pro Seite:
12 | 24 | 60 | 84 | 96
Ansicht:
 

Router

Router sind technische Instrumente, die als Hardware der Verteilung von Daten eines Gerätes an andere Geräte dienen. Dabei ergeben sich verschiedene Arten von Router: In den meisten Fällen ist mit der Bezeichnung der Einsatz von WLAN-Routern oder DSL-Routern gemeint.

WLAN-Router stellen eine gängige Form der technischen Verknüpfung von Wireless Access Points, Switches und Routern dar. Diese zusammengefasste Bezeichnung ist zutreffend, wenn es an den entsprechenden Ports die Anschlussmöglichkeit für ein zweites Netzwerk gibt (einen WLAN-Port).  Die Ansprüche an einen solchen Router sind häufig vielseitig: Neben dem Anschluss des Festnetz-Telefons und Fernsehers gilt es vor allem, eine stabile Internetverbindung für alle internetfähigen Geräte des Netzwerkes zu schaffen. Gerade in Heimnetzwerken stellt diese Verteilung des Internets die Hauptaufgabe des Routers dar und ist der Verbindungspunkt des heimischen (W)LANs mit dem örtlichen Internet.

Anwendung von Routern

Aufgrund der hohen Relevanz im Alltag vieler Privatnutzer werden WLAN-Router häufig vom Anbieter des Festnetz- und Internetanbieters gestellt. Die Geräte haben eine kompakte, meist schmale Silhouette, welche die diskrete Integration in (Technik-)Schränken ermöglicht. Sobald der Router mit dem von Ihrem Anbieter bereitgestellten DSL-Anschluss verbunden ist, können Sie die Funktionen des Routers nutzen. Die Freischaltung erfolgt über ein vom Anbieter vorgegebenes Passwort, welches Sie nach der Installation des Netzwerkes individuell anpassen können.

Unterscheidung der Anschlüsse

Es wird zwischen unterschiedlichen Anschlüssen (Ethernet und LAN), Telefonen (analog und ISDN) sowie innerhalb verschiedener Anschlussmöglichkeiten differenziert. An den innovativsten WLAN-Router-Modellen sind nach aktuellem Stand USB 3.0-Anschlüsse integriert. Als benutzerfreundliches Feature ist zudem die Kopplung weiterer Geräte über die Freigabe des Passworts bereits im Netzwerk erfasster Geräte eingeführt wurden: Nutzer sparen sich so die, durch lange Passwörter bedingte, aufwändige Eingabe per Hand. 

Sicherheit und Kontrolle

Zur Sicherung der Daten verwenden Router Passwörter oder sogar eine integrierte Firewall. Diese Maßnahmen schützen vor Angriffen aus dem Internet. Zudem bieten die Voice-over-IPs als weitere Software-Funktionalität die Möglichkeit, Telefonate über das Internet zu führen. Die Umfänglichkeit weiterer Funktion variiert je nach Hersteller und Router-Modell. Unabhängig der Preisklasse werden von Herstellern regelmäßige Updates zur Verfügung gestellt, um potentiell aufkommende Lücken im Sicherheitsnetz frühzeitig zu erkennen und zu beheben. Durch diesen Service kann die langfristige Funktionalität Ihres WLAN-Routers sichergestellt werden.